Zum Inhalt springen

TTHT

Tischtennisabteilung der SpVgg Heroldsbach-Thurn www.ttht.de

Tischtennissaison 2016 / 2017 wird eingeläutet

Im Tischtennis – Kreis Forchheim wird die neue Saison 2016 / 2017 offiziell mit den Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren am Freitag, 09. September 2016 um 19.00 Uhr in der Hirtenbachhalle in Heroldsbach durch Kreisvorsitzenden Martin Distler eröffnet. Ausgeschrieben sind sieben Altersklassen ab 40 Jahre für Damen und Herren im Einzel und im Doppel. Die Turnierleitung hat Christoph Lötzsch aus Forchheim, während Verbandsschiedsrichter Richard J. Gügel aus Heroldsbach Oberschiedsrichter fungiert. Startberechtigt sind alle Spieler / Innen über 40 Jahre der 23 Vereinen des Kreises Forchheim. Die Meldungen sind per E-Mail an Martin Distler ( martin.distler@outlook.com ) zu richten. In Ausnahmefällen spätesten 20 Minuten vor Turnierbeginn, also um 18.40 Uhr noch möglich! Zuschauer sind in der Hirtenbachhalle herzlich willkommen.
(rjg)

1.Bürgermeister Edgar Büttner lobte die TT-Abteilung

Zur offiziellen Meisterschafts-, Aufstiegs- und Vereinsmeisterschaftsfeier der Saison 2015/2016 hatte die Tischtennisabteilung der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn alle Aktiven Herren mit Partnern ins Tennisheim der SpVgg/DJK eingeladen. Bei der Eröffnung konnte Abteilungsleiter Richard J. Gügel besonders den 1. Bürgermeister und Stv. Landrat Edgar Büttner mit seiner Frau Ingrid begrüßen. Ebenso begrüßte er die Neuzugänge, Johannes Kugler, Harald Flutschka und Elmar Schlang. Bürgermeister Edgar Büttner lobte die hervorragende Kameradschaft der TT–Abteilung, die weit über die Grenzen Heroldsbachs, Kreis Forchheim und in Bayern bekannt ist und gratulierte für die sportlichen Erfolge, die der Lohn für das Engagement innerhalb der TT-Abt. sind. Zwei Termine hat Bürgermeister Edgar Büttner abgesagt, damit er bei der Meisterschafts-Aufstiegs- und Vereinsmeisterschaftsfeier dabei sein kann. Dies wurde natürlich von den Tischtennis,lern mit großer Freude zur Kenntnis genommen.

3. Herren – Mannschaftsmeister der 3. Kreisliga 2015/2016 und Aufsteiger in der 2. Kreisliga

Mit 25 : 3 Punkten und 122 : 60 Sätzen sicherte sich die 3. Herrenmannschaft der SpVgg/DJK die Meisterschaft und steigt in die 2. Kreisliga auf. In der Ranglistenaufstellung spielten Reinfried Gößwein (10:2), Günther Richter (4:7), Mannschaftskapitän Edmund Gößwein (17:8), Alwin Bögelein (13:7), Thomas Wetzel (15:0), Peter Prade (13:5), Marcel Zöbelein (8:6) und Klaus Dorsch (2:4).

Meistermannschaft im Foto von links: Marcel Zöbelein, Peter Prade, Alwin Bögelein, Günther Richter, Edmund Gößwein, Reinfried Gößwein und Abt.-Leiter Richard J. Gügel

Jürgen Bögelein Vereinseinzelmeister 2015/2016

Die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften nahm Sportwart Reinfried Gößwein vor. Insgesamt nahmen 14 Herren an den VEM teil. Im sogenannten Endspiel konnte Jürgen Bögelein seinen Bruder Thomas knapp mit 3:2 besiegen und löste den vorjährigen Vereinsmeister Benjamin Prade ab und wurde neuer Sieger im Einzel.

Endplatzierung – Einzel
1. Jürgen Bögelein
2. Benjamin Prade
3. Thomas Bögelein
4. Armin Büttner
5. Wolfgang Heigl
6. Gerhard Rascher

Endplatzierung im Doppel
1. B. Prade / N. Sommermann
2. W. Kugler / R.J. Gügel
3. G. Richter / M. Zöbelein
4. W. Heigl / Dr. Gr. Ilczuk

Im Foto von links: Niklas Sommermann, Thomas Bögelein, Heiko Patz, Reinfried Gößwein (Sportwart), Peter Prade (in Vertr. V. Benjamin Prade), Werner Kugler, Jürgen Bögelein u. Abt.-Leiter Richard J. Gügel

Benjamin Prade sicherte sich den Richard J. Gügel – Pokal

1. Benjamin Prade (21 Punkte)
2. Wolfgang Heigl (15 P.)
3. Jürgen Bögelein (14 P.)
4. Günther Richter (12 P.)
Niklas Sommermann (12 P.)
6. Armin Büttner (11 P.)
Marcel Zöbelein (11 P.)
8. Richard J. Gügel (10 P.)

Heiko Patz, Julian Hörndlein und Ben Dashti Sportler des Jahres

Hier wurden bei 36 Herren der Trainingsfleiß während der Spielrunde bewertet. Mit 44 Trainingseinheiten wurde Heiko Patz bei den Herren Sportler des Jahres vor Wolfgang Heigl (43), Richard J. Gügel (41), Klaus Dorsch (37),Reinfried Gößwein (36), Peter Büttner u. Alwin Bögelein (beide 35). Bei der Jugend wurden 19 Jungen bewertet. Julian Hörndlein und Ben Dashti hatten beide 45 Trainingseinheiten und wurden beide Jugend-Sportler des Jahres, gefolgt von Alexander Katz (40), Jan-Paul Prenzel (38), Moritz Hoyler (36) und Jan Rühlmann und Fynn Burger (beide 35).

Bürgermeister Edgar Büttner eröffnete den gemütlichen Teil

Der Gemeindechef hat das erste Fass Bier gekonnt mit einem Schlag angestochen und das Spanferkelessen eröffnet. Bei so einem leckeren knusprigen Spanferkel läuft das Wasser im Mund zusammen.

Foto: 1. Bürgermeister Edgar Büttner (Mitte), Metzgermeister Spindler aus Leutenbach (links) und Abt.-Leiter Richard J. Gügel (rechts) wünschten allen „ Guten Appetit“.

(rjg)

Sehr erfolgreiche Saison 2015/2016

Zum Abschluss der Tischtennis-Saison 2015/2016 konnte Abteilungsleiter Richard J. Gügel im Sportheim der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn fast alle TT – Aktiven der fünf Herrenmannschaften zur Tischtennis – Jahres – Hauptversammlung 2016 begrüßen. Auch 1. Vorsitzender der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn, Herr Bernd Bergner nahm teil, der die Aktivitäten der Tischtennisabteilung lobte und besonders den Abt.-Leiter Richard J. Gügel hervorhob. Zehn Punkte umfasste die reichhaltige Tagesordnung, die in dreieinhalb Stunden harmonisch abgearbeitet wurde. Zu Ehren des erst kürzlich verstorbenen BTTV-Präsidenten Claus Wagner aus Weißenburg, wurde eine Gedenkminute eingelegt. Die Niederschrift vom 08. Juni 2015, vorgelesen von Schriftführer Edmund Gößwein, wurde einstimmig genehmigt.

Vier Neuzugänge für die Saison 2016/2017

Für die kommende Spielsaison 2016/2017 konnten vier „ Neuzugänge“ vorgestellt werden. Johannes Kugler, 28 Jahre, spielte früher schon bei der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn. Seine letzten Stationen durch Studium bedingt, waren in der Regionalliga in Würzburg, Oberliga in Regensburg und Oberfrankenliga in Effeltrich. Harald Flutschka, 49 Jahre, kommt von Don Bosco Bamberg, wo er in der 2. Bezirksliga und in der 1. Kreisliga Bamberg seinen Schläger schwang. Beide verstärken die 1.Herrenmannschaft in der 2. Bezirksliga. Der sportliche Ehrgeiz in der TT-Abteilung der SpVgg/DJK und die „Super-Kameradschaft“ in Heroldsbach, haben Flutschka bewogen in Heroldsbach zu spielen. Der 35-jährige Elmar Schlang spielte zuletzt in der 3. Bezirksliga Mittelfranken in Unterasbach. Auch er spielte bereits früher in Heroldsbach, wo er jetzt wieder in sein Elternhaus umzog. Das 14-jährige Jugendtalent, Henri Liemann, lernte in Heroldsbach das Tischtennisspielen und spielte zuletzt in der Jugend-Oberfrankenliga bei der DJK/SpVgg Eggolsheim. Beide sind in der 2. Herrenmannschaft, die in der 1.Kreisliga spielt, aufgestellt. Durch diese vier Neuzugänge wird es in allen sechs Herrenmannschaften in Heroldsbach einen enormen Ruck nach ober geben, so dass alle sechs Herrenmannschaften um die Meisterschaften nicht zu unterschätzen sein werden.

98 Punktespiele in der Saison 2016/2016

In seinem Bericht zeigte Richard J. Gügel auf, dass in der Saison 2015/2016, von September 2015 bis Ende April 2016 insgesamt 98 Punktespiele (64 Herren – 26 Jungen und 8 Bambini) absolviert werden mussten. Es war eine Saison voller positiver Ergebnisse und Erfolge. Sein Dank galt allen TT–Fachwarten und besonders allen Aktiven für das faire und sportliche Auftreten. Ohne den vielen Helfern in der Jugendarbeit und Herrenabteilung wäre seine Arbeit als Abteilungsleiter nicht möglich gewesen. Sein Dank galt auch dem Hauptverein, an der Spitze dem 1. Vorsitzenden Bernd Bergner sowie dem 1.Bürgermeister Edgar Büttner von der Gemeinde Heroldsbach für die sehr gute Unterstützung. Sportwart Reinfried Gößwein berichtete von den Einzelturnieren auf Kreisebene und von den Turnieren in der Hirtenbachhalle – wie Kreiseinzelmeisterschaften der Damen und Herren – und vom Bayerischen Sparkassenpokal, der seit 12 Jahren jedes Jahr in Heroldsbach ausgetragen wird. Jugendleiter Peter Prade berichtete, dass zwei Jungen- und eine Bambini-Mannschaft um die Punkte kämpften. Er danke seinen beiden Stellvertretenden Jugendleitern Manuela Katz und Julian Hörndlein sowie den Helfern Simon Büttner und Jörg Klyeisen. Ein Dank galt auch den vielen Fahrern zu den Auswärtsfahrten für die Jugend. Die Mannschaftsführer der einzelnen Herrenteams – Heiko Patz – (1. Herren); Wolfgang Heigl (2.Herren); Edmund Gößwein (3.Herren); Richard J. Gügel (4.Herren) und Dieter Matzke (5.Herren) berichteten über das Abschneiden der Teams. Schatzmeister Wolfgang Heigl legte einen Haushaltsbericht vor, dem Revisor Alwin Bögelein eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigte, sodass der Schatzmeister und die gesamt Vorstandschaft von der Versammlung entlastet wurde.

Gut gerüstet in die kommende Saison 2016 / 2017

Für die kommende Saison 2016/2017 hatte der Abteilungsvorstand und der Sportausschuss in seiner Sitzung für alle sechs Herrenmannschaften eine Vereinsrangliste ausgearbeitet, die Sportwart Reinfried Gößwein in der Versammlung vortrug. Ohne Gegenstimme wurden die Mannschaftsaufstellungen aller Herrenteams genehmigt. Festgelegt wurden alle Mannschaftsführer sowie die Heimspieltage und der Spielbeginn. Eine Familienradtour Ende August, ein internes Schafkopfturnier nach Weihnachten und ein Faschings-Training wurden einstimmig befürwortet. Im September werden wieder die „mini“-Meisterschaften für Mädchen und Jungen bis 12 Jahre – unterstützt von der Raiffeisenbank Heroldsbach – durchgeführt. Außerdem finden am 09. September 2016 die offiziellen Kreiseinzelmeisterschaften für Junioren und Senioren in Heroldsbach statt. Mit Beschluss des Präsidiums des Bayerischen-Tischtennis-Verbandes, wurde der Bayerische Sparkassenpokal am 01./2. April 2017 für alle sieben Bezirke Bayerns, Brandenburg und Ostthüringen wieder nach Heroldsbach vergeben. Erfreulicherweise konnte Abteilungsleiter Richard J. Gügel berichten, dass ein Sponsorenvertrag mit der Fa. Hanno vor dem Abschluss steht. Nachdem keine Anträge und weiteren Wünsche vorlagen, dankte Richard J. Gügel für die rege Mitarbeit, wünschte allen einen erholsamen Sommerurlaub und schloss nach dreieinhalb Stunden offiziell die Versammlung.

(rjg)

Abschluss der Saison 2015 / 2016

Am kommenden Samstag, 30. Juli 2016 wird von der Tischtennisabteilung der SpVgg/DJK Heroldsbach / Thurn die Saison 2015 / 2016 im Herrensport offiziell beendet. Im Rahmen eines Grillfestes mit einem Spanferkel werden im Tennisheim der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn die 3. Herrenmannschaft als Mannschaftsmeister der 3. Kreisliga und Aufsteiger in die 2. Kreisliga, die Vereinsmeister im Herren – Einzel und Doppel, der Sieger des Richard J. Gügel-Pokals sowie der Sportler der Saison 2015/2016 geehrt. Die Siegerehrung beginnt pünktlich um 18.00 Uhr.

Richard J. G ü g e l                   Reinfried Gößwein
Abteilungsleiter                         Sportwart – Erw.

Bericht von der TT-Vorstands- und Sportausschusssitzung am 01.06.2016 im Gasthaus Freund

Tagesordnung
1) Begrüßung und Feststellung der Anwesenden
2) Rückblick auf die Saison 2015 / 2016
3) Vorschau auf die kommende Saison 2016 / 2017
– Ranglistenvorbesprechung
– Mannschaftsmeldungen
4) Termin für die TT-Jahres-Hauptversammlung
5) Grillfest und weitere Veranstaltungen
6) Wünsche und Verschiedenes

1) Begrüßung und Feststellung der Anwesenden
Abteilungsleiter Richard J. Gügel begrüßte alle Anwesenden, leider war Stefan Buchner verhindert

Anwesende: Abt. Leiter Richard Gügel , SF. Edmund Gößwein
stv. Abt. Leiter Reinfried Gößwein, Jugendleiter Peter Prade, Schatzmeister Wolfgang Heigl,
MF Patz Heiko,MF Matzke Dieter

Entschuldigt: Internetbetreuer Stefan Buchner

2) Rückblick auf die Saison 2015 / 2016
Die Saison 2015/2016 endete sehr erfolgreich, alle Mannschaften haben ihr Ziel erreicht bzw. übertroffen

1. Mannschaft hervorragender 3. Tabellenplatz
2. Mannschaft sicherte sich den Klassenerhalt mit dem 5. Platz
3. Mannschaft Meisterschaft wurde perfekt gemacht
4. Mannschaft leider kein Spiel gewonnen dafür zweimal Remis
5. Mannschaft in der RR gemeldet es machte Spaß es konnte aber nie in gleicher Aufstellung angetreten werden

3) Vorschau auf die kommende Saison 2016 / 2017
Folgende Vorläufige Rangliste wird der Abt-Versammlung vorgeschlagen:

1. Mannschaft Bögelein J., Prade B., Büttner P.,  Kugler  J.,  Bögelein Th., Flutschka H.
2. Mannschaft Patz, Heigl, Schlang, Büttner A., Rascher G., Liemann H., Wetzel Th.
3. Mannschaft Frank F (SPV), Gößwein R., Kugler W., Gößwein E., Maurer J., Bögelein A., Richter G.
4. Mannschaft Prade P., Zöbelein M., Dorsch K., Sommermann N.
5. Mannschaft Katz, Schwalb, Gügel, Mönius
6. Mannschaft Liemann M (SPV) Büttner S.,Ilzeuk ,Müller A, Matzke D , Hörndlein , Klyeisen , Rascher K

Spielsaison 2017/2018
SpVgg Heroldsbach/Thurn (506008) Vereinsspielplan

Bezirk Oberfranken 2016/17
Herren 2. Bezirksliga West

Kreis Forchheim 2016/17
Herren II 1. Kreisliga
Herren III 2. Kreisliga
Herren IV (4er) 4. Kreisliga Süd/West
Herren V (4er) 4. Kreisliga Nord
Herren VI (4er) 4. Kreisliga Ost
Jungen 2. Kreisliga 4
Bambini 1. Kreisliga VR Süd 3
Bambini II 1. Kreisliga VR Nord 3

4) Termin für die TT-Jahres-Hauptversammlung
Die JHV findet am 29.6.2016 um 19:30 im Sportheim statt
5) Grillfest und weitere Veranstaltungen
Das Grillfest findet am 30.7.2016 um 18:00 im Tennisheim statt
Geplant ist noch eine schöne Radtour nach Stibarlimmbach

6) Wünsche und Verschiedenes

TT – Bälle für die Punktespiele der Herren
Da wir beim Sparkassenpokal Andro – Bälle bekommen haben, werden die Punktespiele mit Andro – Bällen ausgetragen. Für die 1. Herren-Mannschaft sind Nittaku-Bälle vorgesehen.

Training in der Spielpause
Von Anfang Mai bis Ende Juli sind wir nur in 1/3 Halle jeweils am Montag von 18.00 Uhr – 20.00 Uhr(Jugend) und 20.00 Uhr – 22. 00 Uhr (Damen und Herren). Im August ist die Halle geschlossen. Erstes Training nach der Sommerpause 26.08.2016

gez. Edmund Gößwein, Schriftführer

Vier Neuzugänge – drei Heimkehrer für 2016/2017

Für die kommende Spielsaison 2016/2017 kann die Tischtennisabteilung der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn gleich vier Neuzugänge verzeichnen und wird in allen Ligen ein Wörtchen um die Meisterschaften mitreden.

Verstärkung für die kommende Saison 2016/2017

Johannes Kugler: Für die 1. Herrenmannschaft in der 2. Bezirksliga-West kam der 28-jährige Johannes Kugler wieder zurück. In den vergangenen Jahren spielte er während seinen Studiums in der Regionalliga in Würzburg, in der Oberliga in Regensburg sowie in der Oberfrankenliga in Effeltrich. Für seinen alten Verein Heroldsbach ist Kugler ein großer Gewinn.

Harald Flutschka: Von Don Bosco Bamberg (3.Bezirksliga/1.Kreisliga) hat sich Harald Flutschka ( 49 Jahre) der SpVgg/DJK angeschlossen und ist für die 1.Herrenmannschaft ebenfalls eine Bereicherung.

Elmar Schlang: Wieder zurück nach Heroldsbach ist Elmar Schlang , 35 Jahre vom CVJM Unterasbach ( 3. Bezirksliga-Mittelfranken) zurückgekommen und schlägt in der 2. Mannschaft (1. Kreisliaga) auf. Ehrgeizig wie er ist, kann er das Team weit nach oben bringen.

Henri Liemann: Das 14 – jährige Jugendtalent Henri Liemann spielte letzte Saison in der Jugend-Oberfrankenliga bei der DJK/SpVgg Eggolsheim und kommt zu seinem Heimatverein Heroldsbach zurück. In der 2. Herrenmannschaft ( 1. Kreisliga ) wird Liemann eine Verstärkung sein.

v. links: Reinfried Gößwein (Sportwart Erw.); Henri Liemann; Elmar Schlang; Harald Flutschka; Johannes Kugler und Abteilungsleiter Richard J. Gügel

Liebe Tischtennisfreunde!

Am Mittwoch, 29. Juni 2016 findet um 19.30 Uhr im Sportheim der SpVgg /DJK Heroldsbach/Thurn die Tischtennis-Jahreshauptversammlung statt, wozu ich Euch alle sehr herzlich einlade.

Folgende Tagesordnung ist geplant:

 

1. Begrüßung durch den Abt.-Leiter Richard J. G ü g e l
2. Feststellung der Anwesenden
3. Totenehrung
4. Genehmigung der Niederschrift vom 08. Juni 2015
5. Grußwort der Gäste
6. Vorstellung der Neuzugänge
7. Berichte der Abt.-Fachwarte
7.1 Abteilungsleiter Richard J. G ü g e l
7.2 Sportwart Erw. Reinfried Gößwein
7.3 Jugendleiter Peter Prade
7.4 Mannschaftsführer der Herrenteams
7.5 Kassenbericht durch Wolfgang Heigl
7.6 Bericht der Kassenprüfer mit Entlastung
7.7 Internetbetreuer Stephan Buchner
8. Vorschau auf die kommende Saison 2016 / 2017
8.1 Ranglistenaufstellung der Herrenteams
8.2 Mannschaftsmeldungen für 2016 / 2017
8.3 Benennung der Mannschaftsführer – Heimspieltage-Spielbeginn
9. Terminvorschau
10. Anträge: per E-Mail an Abt.-Leiter bis spät. 22. Juni 2016
11. Wünsche und Verschiedenes

Gegenüber den ehrenamtlichen- Abt.-Fachwarten wäre es eine Wertschätzung, wenn alle Aktiven und ehemaligen Aktiven an der Versammlung teilnehmen könnten!!!

Mit sportlichen Grüßen

Richard J. G ü g e l
Abteilungsleiter

Die dritte Tischtennismannschaft der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn wurde mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden mit 25:3 Punkten vor dem TSV Gräfenberg 2 (21:7 Punkte), Mannschaftsmeister der 3. Kreisliga und steigt in die 2. Kreisliga auf. Das Team um Mannschaftskapitän Edmund Gößwein war von Anfang an voll auf die Meisterschaft konzentriert. Mit 15 : 0 Spielen blieb Thomas Wetzel ungeschlagen. Auf Brett 1 war Reinfried Gößwein ( 10:2 Spielen nur VR) ein Garant für die Siege.

v.links im Bild: Peter Prade (13:5); Günther Richter (4:7); Edmund Gößwein (17:8); Marcel Zöbelein (8:6); Alwin Bögelein (13:7); Klaus Dorsch ( 2:4); Reinfried Gößwein (10:2); Thomas Wetzel (15:0) und Abt.-Leiter Richard J. Gügel.

 

2.Tischtennis-Herren-Bezirksliga-West

Dem in stärkster Besetzung angetretenen Effeltrichern nahm Heroldsbach einen Punkt ab. Obwohl im ersten Paarkreuz Heroldsbach überraschender Weise mit Jürgen Bögelein und Benjamin Prade ohne Sieg blieb, konnten im hinteren Paarkreuz Thomas Bögelein und Mannschaftskapitän Heiko Patz sowie das starke Doppel Benjamin Prade / Peter Büttner diese Scharte ausgleichen und mit einem Stand von 8:8 und 32:34 Sätzen einen Punkt entführen. In der Mitte war nur Peter Büttner erfolgreich, während Armin Büttner ohne Sieg blieb.

Ergebnisse (Effeltrich zuerst genannt):
Doppel: Späth/Kölle – J. Bögelein/Th. Bögelein 11:13/ 10:12 / 4:11; B. Bentz / Weineck – B. Prade / P. Büttner 11:5 / 1:11 / 11:5 / 3:11 / 8:11; Heindl / Götz – A. Büttner / H. Patz 11:5 / 11:7 / 3:11 / 9:11 / 11:5;
Einzel: Späth – Jürgen Bögelein 11:9 / 14:12 / 1:3; Bentz – Benjamin Prade 11:8 / 11:8 / 7:11 / 11:13 / 11:5; Kölle – Armin Büttner 11:7 / 11:6 / 8:11 / 8:11 / 11:4; Heindl – Peter Büttner 6:11 / 5:11 / 7:11 ; Götz – Heiko Patz 11:13 / 12:14 / 12:10 / 11:5 / 8:11 ; Weineck – Thomas Bögelein 8:11 / 5:11 / 11:8 / 6:11; Bentz – J. Bögelein 5:11 / 11:4 / 11:13 / 12:10 / 11:9; Späth – B. Prade 11:7 / 8:11 / 4:11 / 11:7 / 11:6; Kölle – P. Büttner – 11:2 / 12:10 / 11:6; Götz – Th. Bögelein 9:11 / 9:11 / 7:11; Weineck – H. Patz 5:11 / 11:8 / 9:11 / 9:11; Schlussdoppel: Spätz/Kölle – B.Parde / P. Büttner 9:11 / 9:11 / 11:2 / 13:11 / 9:11

(rjg)

In der Hirtenbachhalle in Heroldsbach wurde der 13. Bayerische Tischtennis-Sparkassenpokal 2016 für –C- Schüler/Innen ausgetragen. Insgesamt waren je acht Mädchen- und Jungen-Auswahlmannschaften der sieben Bayerischen Bezirke sowie Brandenburg und Ostthüringen am Start und spielten zwei Tage um die begehrten Pokale und Platzierungen.
Die Schirmherrschaft hatte der Bamberger Landrat Johann Kalb übernommen, der das Turnier offiziell eröffnete. Von Seiten der Gemeinde Heroldsbach begrüßte der 3. Bürgermeister und Kreisrat Jürgen Schleicher alle Gäste aus Bayern. Die SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn wurde durch das Vorstandsmitglied Inge Piroth vertreten, während Frau Marion Herden von der Sparkasse Heroldsbach die Grüße der Sparkasse übermittelte. Bezirksjugendwart Bernd Wohlhöfer hatte die Gesamtorganisation des Turniers, während Hans Albert Braemer in gekonnter Weise wiederum das Turnier leitete. Als Oberschiedsrichter fungierten der Verbandsschiedsrichter Richard J. Gügel und der Bezirksschiedsrichter Edmund Gößwein aus Heroldsbach. Unterstützt wurde das Turnier wiederum von der Sparkasse Forchheim, vom Schirmherrn Landrat Johann Kalb, von der Fa. Butterfly und von der Firma Sportartikel Schütt. Außerdem bekamen die Siegermannschaften je einen Pokal. Die erfolgreichste Spielerin und der erfolgreichste Spieler bekam zusätzlich einen Pokal mit Urkunde.

Mädchen und Jungen aus Oberfranken waren „Spitze“

Zum ersten Mal seit der Einführung vor 13 Jahren, mischten die Oberfränkischen Teams ganz vorne mit und holten bei den Buben Gold und bei den Mädchen Silber. Großes Lob erfuhr die ausrichtende Tischtennisabteilung der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn von allen Bezirksvertretern sowie vom anwesenden Stellvertretenden Präsidenten Jugend, Herrn Markus Nikolei. Den vielen Zuschauern wurde von den Nachwuchstalenten aller Bezirke hochklassiges „Tischtennis vom Feinsten„ geboten. Jede Mannschaft hatte an den zwei Tagen insgesamt sieben Mannschaftsspiele auszutragen, wobei jede Begegnung bis zum 9. Punkt ausgespielt wurde. Es war eine hervorragende Veranstaltung, die die beste Werbung für den schönen Sport Tischtennis zu bieten hatte. Abteilungsleiter Richard J. Gügel bedankte sich bei allen Spieler/Innen für das faire und sportliche Auftreten sowie bei allen Betreuerinnen und Betreuern der einzelnen Teams. Die Siegerehrung wurden vom BTTV – Bezirksvorsitzenden aus Lichtenfels Herr Harmut Müller, Frau Marion Herden von der Sparkasse Heroldsbach sowie vom 1. Vorsitzenden der SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn, Herrn Bernd Bergner vorgenommen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen Urkunden und Sachpreise sowie Gold- Silber- und Bronzemedaillen.

Oberfrankens Jungen holten Gold

Die Mannschaft aus Oberfranken mit Max Keller (TSV Unterlauter); David Fischer, Tom Hoger (beide Weidhausen) und Leon Fredrich (Post SV Bamberg) mit ihrem Betreuer Andre Fischer holten ungeschlagen mit 7:0 Punkten und 50:13 Spielen die Goldmedaille. Dann waren gleich drei Bezirke mit 5:2 Punktgleich, sodass die Spiele entscheidend Waren. Hier hatte dann Unterfranken mit 5:2 Punkten und 43:20 Spielen die Nase vorn und die Silbermedaille holte. Bronze gewann der Bezirk Mittelfranken mit 5:2 Punkten und 38:25 Spielen. Die weiteren Platzierungen: 4. Oberbayern (5:2 Punkte / 35:28 Spiele; 5. Oberpfalz (3:4 P. / 36:27 Sp.); 6. Niederbayern (2:5 P. / 18:45 Sp.); 7. Schwaben (1:6 P. / 18:45 Sp.) 8. Ostthüringen ( 0:7 P. / 14:49 Sp.)

Im Bild die erfolgreichen Jungenmannschaften

 

Bei den Mädchen holte Oberbayern die Goldmedaille
Die Mädchen aus Oberbayern mit Emily Jost (SV Helfendorf); Daniela Kraus ( TSV Weilheim); Lena Pemler ( TSV Schwabhausen); und Julia Hartmann (SV Putzbrunn) mit ihrem Betreuer Thomas Wittig sicherten sich ungeschlagen mit 7:0 Punkten und 48:15 Spielen die Goldmedaille vor Oberfranken 1 mit 6:1 Punkten und 47:16 Spielen, die die Silbermedaille errangen. Bronze holte mit 5:2 Punkten und 37 : 26 Spielen der Bezirk Brandenburg. Weiter platzierten sich: 4. Oberpfalz (4:3 P./34:29 Sp.); 5. Mittelfranken ( 3:4 P. / 30:33 Sp.); 6. Unterfranken (2:5 P./27:36 Sp.); 7. Niederbayern (1:6 P./16:47 Sp.) 8. Oberfranken 2 (0:7 P./13:50 Sp.).

Die siegreichen Mädchenteams!

Sophia Rudolph und Leo Ruffing waren am erfolgreichsten
In der Einzelstatistik waren Sophia Rudolph aus Brandenburg (20:1 Spiele) und Leo Ruffing aus Oberbayern (18:0 Spiele) am erfolgreichsten und bekamen zusätzlich einen Siegerpokal.

Nachstehend die 10 erfolgreichsten Mädchen und Jungen:

M ä d c h e n: 1. Sophia Rudolph (20:1 – Brandenburg); 2. Sophia Zahradnik (19:2 – Oberpfalz); 3. Emily Jost (17:1 –Oberbayern); 4. Michele Wutkowsky (16:5-Brndenburg); 5. Julia Schenk ( 14:4); 6. Tuba Sorkilic (12:3); 7. Michelle Reiter (10:2) alle Oberfranken); 8. Julia Hartmann (11:4), 9. Lena Pemler (11:4) beide Oberbayern); 10. Lea-Marie Schultz ( 12:6 – Mittelfranken);

J u n g e n : 1. Leo Ruffing (18:0 – Oberbayern); 2. Max Keller ( 19:2); 3. David Fischer (18:3 ) beide Oberfranken); 4. Lorenz Schäfer ( 15:3 )-Unterfranken; 5. Robin Bort (15:3) Mittelfranken; 6. Jakob Schäfer (12:6 ) Unterfranken; 7. Elias Vilser (12:6) Ostthüringen; 8. Konrad Haase (9:3) Unterfranken; 9. Tobias Schumacher (12:6) Mittelfranken; 10. Simon Sedlaczek (12:6 ) Oberpfalz.

(rjg)